Donnerstag, 3. Dezember 2009

"Haben sie Wien schon bei Nacht gesehen...


haben sie das schon erlebt?"
Ja wenn ich ehrlich bin, dachte ich früher, dieses Lied von Reinhard Fendrich und diese Schwärmerrei über Wien sei völlig überbewertet. Doch ich wurde eines besseren belehrt!
Wien ist einfach gigantisch! Wunderschön! Pompös, beeindruckend und hinterlässt Spuren!
Sascha hat ja einige Zeit in Wien gelebt und so kam ich in den Genuss einer ganz speziellen Führung durch Wien! Wir haben uns so viel vorgenommen und leider nicht alles geschafft. 12 Stunden jeden Tag auf den Beinen zu sein war mehr als anstrengend und wir sind beide - zugegeben nicht ganz ohne Schamesröte - gegen 21h tot in unser Hotelbett gefallen! Ja peinlich, ich weis. Andere erwecken da noch mal ihre Lebensgeister und machen die Bars in Wien unsicher! Tja, vielleicht sind wir doch schon aus dem Alter raus? ;-)

Was wir auf gar keinen Fall ausgelassen haben, ist ein Besuch bei Sindra Kerschbaum alias Pipilonia in ihrem Scrapbookladen in Wien. Sie hat ein kleines feines und gut sortiertes Geschäft, das sie aber in Kürze in neuen Räumen einrichten und vergrößern wird!
Besonders gefreut haben wir uns, das auch Sandy, die Chefredakteurin von "Die Scrapperin" die Zeit gefunden hat, uns im Shop zu treffen! Es war sehr schön die beiden persönlich kennen zu lernen! Wir wünschen den beiden noch ganz viel Spaß und Erfolg mit ihrer Zeitung und freuen uns schon sehr auf die nächste Ausgabe!

Für mich war es ja mein erster Flug und wir hatten viel Spaß! Ich musste über mich selbst lachen, über meinen Impuls, mich beim starten mit allen vieren irgendwo einzuspreizen, meine Unfähigkeit, aus dem Fenster zu blicken, wenn das Flugzeug eine Kurve geflogen ist und der Ausblick wohl noch besser ist. Stattdessen hab ich mir die Augen zugehalten und musste mich beherrschen nicht laut zu schreiben. Also hab ich nur gelacht, Tränen gelacht! Sascha war so lieb und wollte mich immer Ablenken: "Guck mal Schatz, jetzt schau doch mal, die Sonne, wie klein die Autos da unten werden, da sieht man den haumichblausee, wie schön!...." Und ich dachte nur: "Uahhhhh die Autos werden kleiner, ja wir steigen ja auch immer höher!"

Zuhause angekommen war erst mal Streß! Meine Große ist nun 12 Jahre geworden! Wie die Zeit vergeht....! Jetzt ist sie schon so groß und wird immer ..... pupertärer?! :-) Die Adventskalender sind auch noch nicht alle fertig und ich bin nur noch am hudeln...
Jetzt bin ich auch schon wieder auf dem Sprung, wollte euch aber nicht noch länger auf einen kleinen Bericht von Wien warten lassen. In Kürze dann mehr! Vielleicht sogar schon verscrappt! Denn das wird auf jeden Fall in dickes schönes Mini Book!

Einen schönen Donnerstag noch und liebe Grüße,
Maria

Kommentare:

  1. Liebe Maria und Sascha,
    auf meinem Blog erwartet euch eine Kleinigkeit. Vorbeischauen lohnt sich.

    Liebe Grüße,
    Irina.

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back ihr beiden... ich muss gestehen ein bissel neidisch bin ich jetzt schon... grins
    das klingt traumhaft

    AntwortenLöschen